Der erste Glasfaser-Anschluss in Reken ist aktiv

Auf dem Bild von links nach rechts: Dirk Nienhaus - Leiter technischer Bereich der Stadtwerke Rhede - Prokurist, Daniel Manteufel -Glasfasertechnik und Projektleiter für den Ausbau in Reken - Stadtwerke Rhede, Daniel Bömer von der Fa. Eggert, Raphael Biernoth von der Flick Ingenieurgemeinschaft, Jana Bußkamp, Kundenservice Glasfaser Stadtwerke Rhede, Carsten Hövekamp - Kämmerer der Gemeinde Reken, Dr. Ronald Heinze - Geschäftsführer der Stadtwerke Rhede, Michael Bolle - Betreiber des Golfplatzes in Reken.

Der erste Glasfaser-Anschluss in Reken ist aktiv
Der Ausbau mit schnellem Internet in Reken kommt gut voran. Insgesamt 310 Anschlüsse sollen in Betrieb genommen werden. Der erste Anschluss geht nun in Betrieb. Im Sommer 2018 wurde der Kooperationsvertrag zwischen der Gemeinde Reken und der Stadtwerke Rhede geschlossen. Der Startschuss für die Verlegung der schnellen Glasfaser für private und gewerbliche Kunden.
Herr Michael Bolle vom Golfplatz am Uhlenberg in Reken freut sich, dass sein Glasfaseranschluss nun als erster in Betrieb genommen wird. „Die Gemeinde Reken hat in den vergangenen Monaten kräftig investiert“, erklärt Bürgermeister Manuel Deitert bei der Inbetriebnahme. Insgesamt 436 Haushalte in den Außenbereichen in Reken hatten seit dem Sommer 2018 die Möglichkeit, die schnelle Glasfaser zu beantragen. Insgesamt 310 Haushalte haben dies in Anspruch genommen. „Eine Prozentquote von 71,1%, ein gutes Zeichen, dass die Investitionen richtig und wichtig sind“, sagt der Kämmerer Carsten Hövekamp. „Wir sind stolz darauf, was wir in der kurzen Zeit erreicht haben“, so Daniel Manteufel von den Stadtwerken Rhede, zuständig für Glasfasertechnik und Projektleiter.
Seit September 2018 sind rund 120 km Leerrohre im Erdreich verlegt worden. Die in den Leerrohren enthaltene Glasfaser ermöglicht dem angeschlossenem Kunden eine hohe Übertragungsbandbreite.
Für die Projektumsetzung der schnellen Glasfaser arbeiten die Stadtwerke Rhede, die Gemeinde Reken und die Tiefbauunternehmen Schubert GmbH und Eggert GmbH Hand in Hand zusammen.