Belegschaft sammelt Sach- und Geldspenden für das Tierheim Bocholt

Das Foto zeigt v. l. Wolfgang Baten (Tierheim Bocholt), Sarah Stevermüer (Stadtwerke Rhede), Niklas Jägering (Leiter Tierheim Bocholt) und Dr. Ronald Heinze (Geschäftsführer Stadtwerke Rhede) bei der Spendenübergabe im Tierheim Bocholt

Wir haben in den letzten Wochen innerhalb der Belegschaft Sach- und Geldspenden zugunsten des Tierheims in Bocholt gesammelt. Bei der Übergabe am 23. November 2021 bedankten sich Niklas Jägering und Wolfgang Baten vom Tierheim Bocholt für die Unterstützung und freuten sich neben einer Vielzahl an Sachspenden über einen Betrag in Höhe von 200,00 Euro.

Auch für Tierheime war die Zeit der Covid-19-Pandemie nicht leicht. Zahlreiche Spenden sind ausgeblieben, Aktionstage konnten nicht stattfinden und viele Menschen haben sich Haustiere angeschafft, ohne darüber nachzudenken, ob sie nach dem Lockdown und der Homeoffice-Zeit auch genug Zeit für ihren Vierbeiner haben.

Um das Tierheim Bocholt bei der Versorgung seiner Tiere zu unterstützen wurde im Stadtwerkegebäude eine Sammelbox aufgestellt. In dieser konnten Sachspenden wie Futter, Seife, Waschmittel oder auch gut erhaltene Halsbänder, Leinen und Futterschalen abgeben werden. Darüber hinaus wurde ein Sparschwein für Geldspenden aufgestellt. „Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung unserer Belegschaft“, sagt unser Geschäftsführer Dr. Ronald Heinze. „Neben diversen Sachspenden wurde ein Geldbetrag von 107,00 Euro gesammelt. Diesen Betrag runden die Stadtwerke gerne auf 200,00 Euro auf.“